TISiM-Trainer:innen

  • Sie stehen in Kontakt zu kleinen und mittleren Unternehmen, Handwerksbetrieben, Selbstständigen und / oder Freiberuflern?
  • Sie arbeiten als IT-Dienstleistende, in einem Verband zum Thema IT-Sicherheit oder führen Beratungstätigkeiten in diesem Themenfeld aus?
  • Sie möchten gemeinsam mit der Transferstelle zusammenarbeiten, um Ihre Kundschaft wirksamer unterstützen zu können?

Dann werden Sie TISiM-Trainer:in der Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand!

Was sind die Aufgaben als TISiM-Trainer:in?

Sie unterstützen die Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand dabei, deren Angebote an die Zielgruppe aus kleinen und mittleren Unternehmen, Handwerksbetrieben, Selbstständigen und Freiberuflern zu vermitteln und nachhaltig ein Bewusstsein für die Wichtigkeit und Relevanz von IT-Sicherheit zu schaffen.

Sie integrieren die Angebote von TISiM aktiv in Ihre Berufs- und Beratungstätigkeit.

Was bieten wir?

  • Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit als TISIM-Trainer:in durch die Train-the-Trainer Session
  • Bereitstellung umfassender Schulungsunterlagen für die TISiM-Workshopreihe, die eigenständig genutzt und individuell angepasst werden können und über internen Log-in Bereich verfügbar sind
  • Newsletter mit Updates zu den Schulungsunterlagen.
  • Alles kostenfrei!

Aufbau der Workshopreihe

Nach dieser Einheit können Teilnehmende erste Cyberbedrohungen benennen und erläutern. Sie können die Folgen von Angriffen erklären.

Teilnehmende können das Konzept von TISiM erklären, den Mehrwert erläutern und wissen, welche Angebote es gibt. Außerdem kennen sie die Relevanz des Informationssicherheitsprozesses und können diesen erläutern.

Sie können IT-Schwachstellen und IT-Sicherheitsvorfälle definieren und voneinander unterschieden. Sie entwickeln einen angemessenen Umgang damit und kennen Beispiele für beide Kategorien.

Teilnehmende können erste Vorbeugungs- und Behebungsmaßnahmen benennen und anwenden. Sie können zwischen proaktiven und reaktiven Maßnahmen unterscheiden. Weiterhin werden die Teilnehmenden einen Grundstein für einen IT-Notfallplan legen.

Teilnehmende kennen die Angebote der Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand und können die Anwendungen im Alltag nutzen, um das eigene Unternehmen IT-sicherer zu machen.

Besonderheiten der Workshopreihe

  • Interaktiver Ansatz mit reduzierten Inhalten
  • Ansprache von einer heterogenen Zielgruppe
  • Möglichkeit zur individuellen Ausgestaltungen
  • Möglichkeit zur Anknüpfung an eigene bestehende Angebote

Zur Verfügung stehende Unterlagen

Für jedes Modul stehen jeweils folgende Unterlagen zur Verfügung:

  • Lernbausteindokument: Vorschlag für Ablaufplan inkl. didaktischer Hinweise und zahlreichen Hinweisen und Notizen.
  • PowerPoint Präsentation: Speziell für den digitalen Gebrauch konzipiert. Werden in Zukunft auch für den analogen Gebrauch zur Verfügung gestellt.
  • Skript: übersichtliche Darstellung der Folien inkl. Sprechtexten zur Orientierung
  • Handouts für die Teilnehmenden: Zum Mitnehmen, Draufschauen und Erinnern

Vorgehensweise

  1. Registrieren Sie sich
  2. Nehmen Sie an einer Train-the-Trainer Session teil
  3. Nutzen Sie unsere Schulungsunterlagen und intergerieren Sie sie in Ihre tägliche Arbeit
  4. Bleiben Sie auf dem Laufenden über unseren Newsletter

Kontaktieren Sie uns