Spot|On|IT-Security: Digitales Identitätsmanagement

Ort: Digital

Digitale Identitäten und Authentifizierungssysteme werden in der zunehmend digitalen Welt zu einem Fundament der Daseinsvorsorge. Besonders in seiner unmittelbaren Einflusssphäre muss der Staat für Sicherheit und Integrität der digitalen Infrastrukturen für das Identitätsmanagement sorgen. Bei der Modernisierung der Registerlandschaft, bei der durchgehend digitalen Abwicklung von Verwaltungsdienstleistungen sowie bei der Digitalisierung im Gesundheitsbereich müssen sensible Identitätsdaten bestmöglich geschützt sein. Erfolg und Misserfolg werden maßgeblich von komfortablen und gleichzeitig sicheren Möglichkeiten der Authentifizierung abhängen. Ein wichtiger Meilenstein könnte die geplante digitale Version des Personalausweises auf dem Smartphone sein.

Moderation: Dr. Michael Littger, Geschäftsführer, Deutschland sicher im Netz e.V.

  • Dr. Silke Bargstädt-Franke*, Abteilungsleiterin Cyber-Sicherheit in der Digitalisierung und für elektronische Identitäten, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
  • Ina Frässdorf*, Datenschutzbeauftragte und IT-Sicherheitsbeauftragte der Schleswig-Holsteinischen Landtagsverwaltung
  • Sabine Smentek*, Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik, Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport
  • Frederick Richter, Vorstand, Stiftung Datenschutz
  • Matthias Taube, Referatsleiter Identitätsmanagement; Pass- und Ausweiswesen, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
  • Ingo Prestel, Public Sector Sales Deutschland, SailPoint

* angefragt

Weitere Informationen zu dieser sowie allen weiteren Veranstaltungen von Digitaler Staat Online gibt es auf der Homepage.

Zur Anmeldung